So. 12.03.2017, 19 Uhr / Fest zum internationalen Frauentag – Kabarett mit Simone Solga

Im Auftrag Ihrer Kanzlerin

Politisches Kabarett vom Feinsten wird geboten:

In ihrer Eigenschaft als Kanzlersouffleuse ist Simone Solga beauftragt, Sie zu einem Abend einzuladen, der entscheidend für Ihr Leben sein wird! Und es darf dabei sogar gelacht werden! Wenn Sie jetzt fragen: Lachen in Zeiten der Eurokrise und der sozialen Konflikte – geht das? Und ob!

 

Veranstaltung im Schwabacher Bürgerhaus

Beginn 19:00 Uhr

Ab        17:00 Uhr Einlass zu Buffet und Gesprächen

Eintritt: 15 Euro

Pressemitteilung

Zum Schwabacher Jubiläumsjahr feierte das internationale Frauencafé am Sonntag, den 12.03.2017, den Internationalen Frauentag um 19 Uhr im Bürgerhaus

Anlässlich des Internationalen Frauentages werden zeitkritische Kultur, kulinarische Köstlichkeiten, Gespräche und Informationen am 12. März ab 17:30 Uhr im Bürgerhaus Schwabach (hinter dem Königsplatz, neben dem Apothekersgarten) geboten. Das Kabarett beginnt um 19 Uhr.

Im Jubiläumsjahr ist eine ganz besondere Kabarettistin zu Gast: Simone Solga.

Als Kanzlerinnensouffleuse und „engste Vertraute Merkels“ ist sie mit ihrem neuen Programm „Im Auftrag der Kanzlerin“ mittendrin im aktuellen Geschehen.

Und es darf dabei sogar gelacht werden! Wenn Sie jetzt fragen: Lachen in Zeiten der Eurokrise, des Terrors und der sozialen Konflikte – geht das? Und ob!

Seit 1911 findet der Internationale Frauentag am 8. März statt. Nachdem Frauen in mehreren europäischen Ländern das Frauenwahlrecht erstritten hatten, wurde der Internationale Frauentag nach dem ersten Weltkrieg vor allem dazu genutzt, die soziale Diskriminierung von Frauen zu skandalisieren – auch heute noch.

Wie in jedem Jahr – stets vor ausverkauftem Haus und bei vielen Schwabacherinnen nicht mehr wegzudenken – wird die Feier zum Frauentag in Schwabach vom internationalen Frauencafé organisiert und in bewährter Zusammenarbeit mit der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten Sabine Reek-Rade veranstaltet.

Die 53-jährige Simone Solga behauptet als eine der wenigen Frauen souverän einen Spitzenplatz im deutschsprachigen Polit-Kabarett. Ob als Ensemblemitglied der Leipziger Pfeffermühle, der Münchner Lach- und Schießgesellschaft oder als Solo-Kabarettistin, Simone Solga besticht mit immensem schauspielerischem Können und beeindruckt obendrein noch als umwerfende Sängerin. In ihrer Rolle als „Kanzlersouffleuse“ analysiert Simone Solga in atemberaubenden Tempo die aktuellen, gesellschaftspolitischen Themen der Berliner Republik und gewährt amüsante Einblicke in die vermeintlichen Interna des politischen Personals. Das ist politisches Kabarett wie man es sich wünscht.