Do. 19.10.2017, 20 Uhr / Geheimarchiv der Ernährungslehre oder: Was Ärzte und Ernährungsforscher früher noch wussten

Jeder kennt in der Familie oder Nachbarschaft Menschen, die allergisch auf bestimmte Nahrungsmittel reagieren. Die Zahl der Betroffenen steigt ständig. Aber woher kommen die vielen Nahrungsmittelunverträglichkeiten? Was hat sich verändert?

Vieles wurde erforscht, doch heute finden zahlreiche wichtige Forschungsergebnisse keine Beachtung mehr. Sie werden unter Verschluss gehalten oder zumindest in der Öffentlichkeit nicht diskutiert. Denn es geht in erster Linie um wirtschaftliche Interessen der Fertignahrungsmittelindustrie. Andrea Dornisch stellt wichtige Erkenntnisse vor – beginnt also mit ein wenig Theorie und danach wird gemeinsam gekocht und gegessen! Wir wollen bewusst erleben, wie frische Nahrungsmittel ohne Geschmacksverstärker schmecken.

Andrea Dornisch wird diesen Abend gestalten. Sie ist ärztlich geprüfte Gesundheitsberaterin GGB e.V. und hat schon zahlreiche Schulprojekte initiiert sowie ein Kochbuch herausgegeben. Als Konsequenz ihrer Erkenntnisse gründete sie 2007 das „Bündnis für einen gentechnikfreien Landkreis“ www.zivilcourage-roth-schwabach.de und ist noch heute dessen Sprecherin.

Ein Abend mit einem spannenden (Geschmacks)Erlebnis erwartet Sie.

 

Teilnahmegebühr: 10 Euro  – Kochzutaten sind enthalten. Ort: AWO-Begegnungsstätte, Nördliche Ringstr. 11a, Nähere Informationen zum Thema: www. http://internationales-frauencafe-schwabach.de

 

Referentin:                Andrea Dornisch, ärztl.gepr. Gesundheitsberaterin

Teilnahmegebühr:     10 Euro (Kochzutaten sind enthalten)